Dienstag, 29. Januar 2008

Tiefrote Zukunft


Heute hab ich dann wohl mal eben ein Zeugnis zu Gesicht bekommen das mir in keinster weise behagt. Welch ein Richtspruch von wenigen Menschen der mich zugrunde richten oder in die höhe katapultieren kann. Nichts was ich in diesem Bunker gelernt habe war interessant. Und sollte etwas interessantes unter den Stoff gefallen sein so kam es zu kurz oder wurde mir vorenthalten. So frage ich mich doch warum jemand so grausam ist und mir dinge verschweigt die mir ohne weiteres und ohne das es Jemanden stören würde zu meinem persönlich als auch Gesellschaftlich Aufstieg verhelfen könnten. Man kann nicht erwarten das Menschen die auch nur einen Hauch Fantasy oder Kreativität besitzen in des Teufels grauer Vorhölle auch nur eine einzige Silbe aufnehmen ohne sich jeden Moment zu fragen"Was mache ich hier eigentlich?".
Manchmal bin ich richtig verzweifelt. Während meine alte Schule darauf aus war uns zu guten Menschen und Schöngeistern zu erziehen versucht meine neue Schule Leblose schlaffe Wesen zu erschaffen die stumpf sind gegenüber der Grausamkeit ihres Systems. Diese Schüler verlieren jeden willen all ihre Träume sie verlieren sich in temporären Freuden oder versinken in Depression. Nun nachdem sie alles was das leben eine Menschen ausmacht verloren haben all ihr geistiges Eigentum durch die egozentrischen Verhaltensweisen verschiedener Pädagogen ausgetauscht haben sind sie bereit für das was danach kommt. Wir sind die Büro sklaven von Morgen. Die art Mensch die arbeitet bis sie alt wird immer nur zurück denkt um dann festzustellen das das Leben schon vorbei ist und sie ihr Ziel weit verfehlt haben.

Wie können wir verantworten das Menschen wie wir in der Blüte unseres Lebens durch dinge gebremst werden. Was wäre Sinnvoll? Seminare für Lehrer? Seminare für Schüler ? Interaktives Lernen? Disziplin? Feste >>SINNVOLLE<< Regeln ? Ich denke alles zusammen würde Schülern das Gefühl geben sie würden umsorgt und würden vorbereitet auf das was auf sie wartet nämlich die Freie Marktwirtschaft die keine Gnade kennt. Und wir wären vorbereitet schließlich wüssten wir wie es geht man hat uns doch gelehrt. Man zeigte uns die Entwickler der alten Generation und präsentierte uns ihr Wissen man zeigte uns anhand sinnvoller beispiele wie es funktioniert man gab uns Denkanstöße. Und die Schüler die etwas besonderst gut beherrschen würden gefördert. Warum ist das nicht Möglich? Das ist einfach. Es fehlt der Wille, Das Geld, Die einstellung und Das passende Personal...

Illuminant out of order

Ps: Das ist Alucards haustier

Kommentare:

  1. Dawn of a new Day

    Mit den richtigen Waffen vermag man unter Umständen der Grausamkeit unserer Schule zu trotzden. Wie du weißt, muss man manchmal dafür Kämpfen diese Waffen zu bekommen.

    Sieh die kommende Zeit als einen Neuanfang der Schlacht, in der jeder von neuem die Chance hat sich vorzubereiten.
    Scheint die Welt feindlich, gilt es sich anzupassen.

    Du weißt, dass es da draußen Wesen gibt, die an dich glauben.
    Mir fiele da spontan eine Krähe und eine Göttin ein...

    So schnell gilt es nicht zu richten über das was kommen mag, zu viel ist noch ungewiss und kann sich zum besseren wenden.


    Mir gefällt dein apokalyptischer Schreibstil, auch wenn er manchmal etwas Trauer und Zweifel aufkommen lässt, klingt doch vieles schon so entgültig...

    AntwortenLöschen
  2. JA David der Schreibstil is sehr nunja endlich. Aber genau das ist doch das was wir vor uns haben.

    memento mori

    Der Zerfall ist das einzige was bleibt.

    Und wozu tun wir das alles? Um vor dem Zerfall sagen zu können: Ich habe etwas geschafft um dann ruhig einzuschlafen?

    Irgendwie mag ich diese Vorstellung nicht.
    Was ich sagen möchte ist: Ich habe für etwas gekämpft! Und wenn ich dabei untergehe.

    Deswegen Carpe diem and fight!

    AntwortenLöschen
  3. Oo
    *sinnlosen kommi vervass*
    du hast au i wie lange weile oder~
    *patt*
    aber ich mag deien schreib stiel XD udn scheint keien seeehr tolle schule zu habn
    aaja an sonnsten
    im sinne der anklage
    Carpe Omnis!

    AntwortenLöschen